• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg
  • 20.jpg
  • 21.jpg
  • 22.jpg
  • 23.jpg
  • 24.jpg
  • 25.jpg
  • 26.jpg
  • 27.jpg
  • 28.jpg
  • 29.jpg

Radsport

 

 

Streckenbaumeister Hans-Georg Fritzsche (Hansi) von der RSG Muldental Grimma und seine Sportfreundinnen und Sportfreunde haben eine großartige Runde am Muldeufer errichtet. Dazu holten sie auch die Sonne hinter den Wolken hervor und haben so, einen nahezu perfekten Crosstag ermöglicht.
Mit 23 Starterinnen und Startern hat unser Verein in allen Altersklassen gemeldet uso lieferten wir einen gelungenen Einstand in die Crossaison ab, die auch für viele unserer Aktiven in der nächsthöheren Altersklasse startete.
Die Trainer, vor allem André waren glücklich, dass das Crosstraining den gewünschten Erfolg brachte und bei allen unserer Nachwuchsfahrer /innen war eine deutliche Steigerung mit Blick auf das Vorjahr zu verzeichnen.
Querfeldeinsport ist unser Ding und umso erfreulicher ist, dass der Tag mit zwei Siegen gekrönt wurde.
Johanna war bestes Mädchen in der U11 und Thora in der U15.
Vielen Dank dem veranstaltenden Verein den vielen Betreuern, unserem Trainer und den Eltern, beim hüten des großen Bienenschwarms?.
Sport Frei
Thomas

 

 

 

Mit 17 gemeldeten Starterinnen und Startern gingen wir heute ins letzte Straßenrennen der Saison.

Auf einem schweren Kurs, bei regnerischem Wetter hatten die Venusberger Veranstalter eine Landesverbandsmeisterschaft im Bergzeitfahren organisiert die dem Name alle Ehre machte.
Unsere Sportlerinnen und Sportler kämpften sich wacker die Strecke hinauf, aufgeben und absteigen war keine Option und somit können alle stolz auf sich sein.
Besonders erfreulich sind die Podestplätze von Nora (2. in der U13w), Bruno (3. in der U13m) und Helene (2. in der U15w).
Ebenso freuen wir uns mit Helene Zöttler von der RSG Muldental Grimma, unserem Partnerverein, über ihren 2. Platz.
... und Grimma ist auch das Stichwort:
am kommenden Sonntag (06.10.2019) findet am schönen Muldestrand der erste Lauf der Bioracer Cross Serie statt.
Für viele Aktive aus unserem Verein beginnt damit die Radsportsaison 2019?.
Sport Frei
Thomas

 

 

 

Am vergangenen Wochenende fanden die 28. Chemnitzer Radsporttage des RSV statt.
Mit Rennen in verschiedenen Altersklassen begeisterten wir Zuschauer und Teilnehmer in Chemnitz und Großwaltersdorf.
Am Samstag gab es das Kriterium um die Markthalle mit dem „Uwe Stoltze Gedächtnissrennen“ der Herren Elite.
Sieger wurde dort Robert Walther vom Berthold RadTeam vor Martin Bauer vom Team Schnellestelle- UrKrostitzer und Dritter wurde der LKT Team Brandenburg Fahrer Moritz Malcharek.
Das Elite Rennen der Herren am Sonntag wurde durch das Team P&S Metalltechnik dominiert, die über die Distanz von 105 km technisch, taktisch den Ton angaben und mit einem Dreifachsieg belohnt wurden.
Den Hauptpreis, das mittlerweile berühmte Schwein, aus heimischer Zucht sicherte sich Fabian Käßmann vor Tobias Nolde und Dominik Röber.
Die Gesamtwertung aus beiden Renntagen sicherte sich Martin Bauer, vor Petr Fiala (Sparta Praha) und Rico Brückner ( MTS Triebwerk).
Die Fahrerfelder waren in allen Klassen sehr stark besetzt und auch bei den Kleinsten der Kleinsten, mit Laufrad und kleinem Fahrrad, waren sehr viele Starterinnen und Starter in der Aufstellung.
Gut besucht waren ebenso die mit uns durchgeführten Kreis- Kinder- und - Jugendspiele des KSB aus Freiberg.
Unvergessliche Momente lieferten die Spitzensportler Michael Rösch und Maximilian Levy, die in einem Duell über dann drei Läufe auf Rollski und Bahnrad gegeneinander antraten.
Im alles entscheidenden Finallauf hatte der Bahnradspezialist knapp das Laufrad vorn.
Zwischen den Läufen standen die beiden für unzählige Gespräche und Autogrammwünsche zur Verfügung.
Für uns war es einmal mehr ein gelungenes Radsportwochenende und wir freuen uns schon auf die Radsporttage im kommenden Jahr. Den Termin geben wir rechtzeitig durch.
Apropos Termin, bitte alle vormerken:
hochkarätig besetzte Steherrennen gibt es am 06. Juli 2019 auf der Chemnitzer Radrennbahn von ca. 13.00 bis 17.00 Uhr.

 

 

 

Unterkategorien

Im August  war es endlich wieder soweit das Event anlässlich des 50. Jubiläums der Steherweltmeisterschaft in Karl-Marx-Stadt fand am 13./14.08.2010 auf dem Zementoval im Chemnitzer Sportforum statt.

Wir danken allen Beteiligten, Helfern, Sponsoren und der Stadt Chemnitz für ihre Unterstützung. Ein ganz besonderer Dank gilt unseren zahlreichen Besucheren, die auch am verregneten Freitag so ausdauernd im Regen ausharrten in der Hoffnung doch noch Steher und Schrittmacher in Aktion zu sehen.

Seite 2 von 17

Unsere Sponsoren

  • braustolz.jpg
  • johnatwork.jpg
  • Logo_BikerBoarder_pantoneu_ohneDE.jpg
  • pfeifer.jpg
  • zahntechnik.jpg