Liebe Vereinsmitglieder und liebe Freunde des RSV Chemnitz e.V. ,

ein ereignisreiches Wochenende mit straffem Programm liegt hinter uns. Jeder einzelne unserer Helfer hat mit großem Engagement zu den gelungenen 3 vergangenen Tagen und damit dem wahrscheinlich größtem Event in der Vereinsgeschichte,  beigetragen.

Wir können mit Stolz feststellen: Unser Verein holte den Straßenradsport nach über 20 Jahren erfolgreich in die Innenstadt von Chemnitz zurück.

Das abwechslungsreiche Rennangebot am Freitag und Samstag hat den Radsport mit seinen vielen Facetten den ca. 2.500 Zuschauern nahe gebracht. So gab es in Chemnitz bisher weder ein Fixie-Rennen noch ein Derny-Rennen. Auch das Rennen der Elite A, B, C war auf dem anspruchsvollem Kurs "Rund um das Chemnitzer Rathaus" eine Demonstration des Könnens  der Radsportler.

Alle Rennen, bis auf das A, B Rennen der Elite am Samstag, waren durch Fahrer / innen unseres Vereins besetzt. Damit ist  klar, dass der Radsport bei uns auf breiten Füßen aufgestellt ist. Wer die Starterfelder der beiden Kinderrennen gesehen hat muss sich auch um die Zukunft des Radsports nicht mehr sorgen.  Im Kinderbereich gewann Friedrich Wintermantel vor Finley Börner (beide aus unserem Verein) und im C Rennen am Samstag belegte unser Stefan Freudenberg den 2. Platz.  Wir freuen uns umsomehr, dass beim Heimatrennen auch unsere Fahrer auf dem Podest standen.

Alles in allem lieferten wir eine rundum gelungene Veranstaltung ab, welche zumindest an den ersten beiden Veranstaltungstagen auch vom Wettergott unterstützt wurde. Leider verlies diesen dann zum Sonntag die Ausdauer und der "De Marci Classic Ride" fand in strömenden Regen statt. Trotz des Wetters ließen sich die Fans der klassischen Fahrräder die Lust am Radsport nicht nehmen. 

Im Anschluss gab es zünftige Grillwurst und feine Bierspezialitäten von Braustolz für die Teilnehmer und Helfer.

Wir bedanken uns zu allererst bei unseren Vereinsmitgliedern / innen für den (teilweise harten) Einsatz in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung dieser 3 Radsporttage.  Weiterhin sagen wir der Freiwilligen Feuerwehr Adelsberg danke, für die nun schon seit mehr als 6 Jahren bestehende Kooperation bei unseren Sportveranstaltungen.

Für uns mittlerweile unverzichtbar und ein verlässlicher Partner ist das Sportamt in Chemnitz, welches uns u.a. über die eine oder andere Verwaltungshürde hilft, auch dafür vielen Dank.

Danke auch an die weiteren  Ämter und Behörden unserer Stadt, die uns unterstützt haben 2 Renntage im Herzen von Chemnitz abzuhalten. Vielen Dank auch an alle Sponsoren, Unterstützer und Spender ohne deren Vertrauen in unseren Verein dies alles nicht machbar gewesen wäre.

 

Sport frei

der Vorstand des RSV Chemnitz e.V.

 

Bilder vom Freitag, Samstag von Michaela K , Sonntag oder hier

 


Radsporttage Chemnitz 2015